Back in Manila – Here we go !!

Nach 18 Tagen sind meine Tochter Mia und ich am Samstag Nachmittag in den Flieger nach Dubai gestiegen.

Wir Zwei kurz vor dem Abflug am Münchener Flughafen!

 

18 Tage voller Eindrücke, Unternehmungen, Treffen und Ausräumen liegen hinter uns. Eindrücke – immer wieder neu von unserer Wohnung, unserer Heimatstadt und auch von den Menschen die dort leben. Tolle Unternehmungen und Treffen mit unserer Familie und unseren Freunden (dieses Mal leider viel zu wenig wegen der Wohnung). Ja und das so oft erwähnte Ausräumen.

Ausräumen von Erinnerungen, alter Sachen, die gleich in die Flohmarktkiste gewandert sind, aber auch viele Sachen an denen man nach wie vor hängt. Die bleiben. Die in das Haus mit einziehen werden. Die liebevoll verpackt worden sind.

Etwas habe ich das Ausziehen unterschätzt. Ich bin gerade so fertig geworden. Und das auch nur, weil uns unsere Freunde geholfen haben – Besten Dank nochmals !!!

Das obere Bild zeigt meinen vollgepackten Smart – Getränke für die fleißigen Helfer!

Jetzt  bin ich wieder hier. Hier an meinem geliebten Platz am Esstisch. Gestern habe ich lange geschlafen und war nur kurz zum Abendessen „draußen“. Danach früh ins Bett. Heute wieder Alltag – Einkaufen, Auspacken der Koffer, Essen kochen etc. ….

So viele Gefühle sind derzeit in mir – die ich gerade gar nicht richtig zum Ausdruck bringen kann. Das mit der Wohnung muss ich erst mal sacken lassen. Der Abstand tut jetzt gut. Jetzt kann ich darüber nachdenken. Aber so mitten drin im Umzug war gar keine Zeit dafür! Zudem wurde auch meine Tochter krank. Gerade liegt sie auf der Couch und schläft. Haben sie heute noch von der Schule zuhause gelassen.

Jetzt ist gerade mein Mann nach Hause gekommen – mit Magenkrämpfen…. Mal sehen wie es da weiter geht…..

Die Hunde haben uns definitiv vermisst und weichen seit wir wieder da sind nicht  von unserer Seite/aus unseren Füßen. Ständig müssen wir aufpassen nicht über unseren Jack Russel zu stolpern, da er liebend gerne zwischen den Füßen hockt – und das sobald man 1 Sec. steht 😉

 

 

Die Koffer habe ich noch nicht alle ausgepackt  – in dem einem Trolly sind die ganzen Unterlagen von Mias Projekt drinnen. Das Projekt von letzter Woche hieß „Müll“ – und da haben meine Eltern fleißig mit ihr fotografiert und haben die Müllverbrennungsanlage in Ingolstadt besucht. Von dort hat sie für jedes Kind in ihrer Klasse eine kindgerechte Broschüre, Tasche, Luftballons, Clip-Armband und Bonbons mitgebracht. Sobald Mia wieder fit ist, werde ich sie mit den Unterlagen in die Schule fahren. Das kann sie alles gar nicht im Schulbus mitnehmen.

In dem anderen Handgepäckkoffer befinden sich wahre Schätze 😉 Ausgedruckte Fotos von Mia seit der Geburt bis zum 3. Lebensjahr !! Und manche kann man nicht wieder bekommen, da diese von der Krippen- oder von der Kindergartenzeit sind und nicht alle digital gespeichert sind. Bzw. wäre das ja ein riesengroßer Aufwand die nachzubestellen – stelle mir gerade die Unmengen von Fotos auf deren Rechner vor. Ob die wohl alle so gut geordnet sind? Ich bin mit meinen ja jetzt gut  dran – die externe Festplatte ist nun sicher bei meinen Eltern hinterlegt !!

…. und eine so große digitale Unordnung herrscht hier auf dem Laptop auch nicht mehr – YEAAHHHHH

Warum ich die alle dabei habe – die Fotos??!! Nun ja ich habe vor die Alben nun    e n d l i c h     fertigzustellen. Denke wird auch Zeit (was für eine Selbstironie) – das Kind wird im Juli 8,5 Jahre alt. Und Ende Juni ist die 2. Klasse rum – AAAAHHHH wo bleibt die Zeit ?? Hoffe ich bin nicht die Einzige der es immer so geht – Zack  – schon wieder ein Tag bzw. ganze Woche rum. Gerade Freitag – YEEEAHHHH Wochenende – oh jetzt ist schon Sonntag Nachmittag….. hmmm ja das geht meistens immer so schnell alles ….. Schreibt mir doch mal eure Erfahrungen/Eindrücke  …. und wer hat noch alles uneingeklebte Fotos ??

Inzwischen ist die Motte aufgewacht und schaut noch etwas im Fernsehen an. Dann wird entschieden, ob sie morgen in die Schule geht oder nicht. Zumindest hat sie heute etwas mehr gegessen als gestern.

So now back on the  Laptop – das Kind schläft. Dem Mann geht es nach einer Schmerztablette auch wieder besser und die Hunde dösen mittlerweile. Davor haben sie noch gemeint das ganze Haus verteidigen zu müssen. Gegenüber unbekannten Mächten – denke alle Hundebesitzer oder Hundekenner kennen das!

Morgen treffe ich meine Freundin wieder, die ich hier kennengelernt habe und die in Deutschland nur ca. 40 km entfernt von mir wohnt. Sie ist Anfang Februar mit den Kids bereits zurück nach Deutschland gegangen. Ihr Mann ist beruflich noch hier bis Mitte/Ende Juli. Freue mich schon sehr das Treffen !!

Vor allem ist es so genial – ich kann sie jederzeit in Deutschland besuchen, wenn ich das nächste Jahr zu Besuch komme oder evtl. ganz heimgehe. Das wissen wir ja noch nicht – Siehe Blogpost – Flug nach Deutschland…..

Es ist schön hier wieder heim zu kommen und vermisst worden zu sein! Habe die 18 Tage genauso Kontakt zu meinen Freunden hier gehabt wie ich sie jetzt wieder zu meinen Freunden aus Deutschland habe, nachdem ich eben wieder abgereist bin. Es ist schön nun überall Freunde zu haben 🙂

 

Mit diesem schönen Gefühl beende ich nun meinen heutigen Blogpost und werde noch einigen Freunden in Deutschland schreiben 😉 dort ist es erst kurz vor 3 Uhr nachmittags…..

 

Eure Jule

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.